Bericht von der Hauptversammlung

Der Chor bleibt im Dorf

Was macht ein kleiner Dorfchor im zweiten Jahr Corona? Wenn wieder nichts normal läuft.  Wenn Proben nur virtuell oder unter strengen Hygienevorschriften stattfinden konnten. Wenn geplante Auftritte wiederholt abgesagt wurden. Wenn eine wichtige Einkommensquelle des Vereins – die monatlichen  Kaffeenachmittage für die Dorfgemeinschaft –  ausfallen mussten. Wenn selbstverständliche Geselligkeit und fröhliches Miteinander, zwei wichtige Säulen eines Vereinslebens, über Wochen und Monate brach liegen. Sind das nicht  Gründe genug, zu verzweifeln, den Kopf in den Sand stecken, das Singen bleiben lassen?  Aber nein! Der Chor bleibt im Dorf. Auf seiner  Hauptversammlung Ende März zeigte sich der Liederkranz Steinenberg optimistisch und voller Pläne: am Palmsonntag gestaltet der Chor einen Gottesdienst mit, am 1. Mai die Maifeier. Im Sommer wird es ein Spontankonzert für Freunde und Angehörige geben, geplant sind außerdem eine Wanderung mit Grillerei, Jubilareabend und Weihnachtsessen.

69 Menschen hielten dem Chor auch in schweren Zeiten die Treue, 36 davon sind aktive Sänger und Sängerinnen. Der engagierte Vorstand unter der Vorsitzenden Angelika Pfarr und die kreative Arbeit von Chorleiterin Katrin Schwarz trugen dazu bei, den Chor gut durch die Pandemie zu bringen. So wurden fürs Singen und Proben im Home-Office  Aufnahmen der einzelnen Stimmen verschickt.  Immerhin 31 Proben konnten so stattfinden. Positiv für den Chor wirkten sich auch aus die reduzierten Mitgliederbeiträge, Proben unter freiem Himmel oder in großen Räumen, eine gute Kassenlage und genügend Mitglieder, die bereit sind, die Vereinsarbeit  mitzugestalten. Sehr erfreulich verliefen die Vorstandswahlen Ende März:  20 Mitglieder bestätigten bzw wählten neu ins Amt: Andrea Tenhumberg (2. Vorsitzende), Wolfgang Pfarr  (Kassenwart), Dorothee Majer, (Veranstaltungskoordinatorin), Petra Kuhn und Peter Füllemann (Beisitzer).

Heike Mirlieb wurde für 25 Jahre aktives Singen, davon 12 Jahre im Steinenberger Chor, mit der Silchernadel des Chorverbands geehrt.

Friederike Köstlin/08.04.2022